Fortpflanzung

Bonobos werden mit circa 10 Jahren geschlechtsreif. Männchen wie Weibchen sind frei in ihrer Partnerwahl, die  Kriterien, die dabei eine Rolle spielen, sind allerdings noch nicht endgültig erforscht. Investment in Langzeitbeziehungen seitens der Männchen gehört sicher zu den geschätzten Eigenschaften der weiblichen Partnerwahl. In freier Wildbahn können Weibchen mit 13-15 Jahren ihr erstes Kind bekommen und gebären dann alle 4-7 Jahre ein weiteres. Die Lebenserwartung freilebender Bonobos liegt bei geschätzten 45 Jahren. Unter sehr günstigen Umständen, kann ein Weibchen in ihrem Leben vier oder fünf Kinder aufziehen. Diese langen Lebenszyklen und die ausgedehnte Jugendentwicklung sind Merkmale, die Bonobos mit uns Menschen gemein haben. Gelingt es nicht schnell, der Jagd auf die seltenen Tiere Einhalt zu gebieten, könnten ihnen diese Merkmale bald zum Verhängnis werden.